Schneeschuherlebnis mit LASI und ZEISS

schneeschuherlebnis-mit-lasi-und-zeiss
Winter-Naturbeobachtung auf Schneeschuhen

Im Winter scheint die Natur eine Pause einzulegen, um sich für den Frühling zu stärken. Doch wer genau hinsieht, wird erstaunt sein, wer bei diesen Temperaturen alles draußen unterwegs ist. Mit der richtigen Ausrüstung und etwas Geduld haben wir die Chance, auch zu dieser kalten Jahreszeit, allerhand zu beobachten. Auf unseren Schneeschuhen können sogar wir „Zweibeiner“ gut durch den Schnee stapfen. Ausgestattet mit Spektiv und Ferngläsern ist es uns möglich Tiere zu beobachten, ohne sie zu stören oder aufzuscheuchen. Denn dies ist vor allem im Winter wichtig, damit die Tiere bei der Flucht nicht unnötig Energie verbrauchen. Wer also selbst mal versucht durch die Schneemassen zu sprinten, kann sich gut vorstellen, wie viel Kraft es Steinböcke oder Gemsen kostet durch tiefen Schnee zu fliehen.

Aber auch, wenn bei klirrender Kälte weit und breit keine Tiere zu sehen sind, künden doch zahlreiche Spuren von ihren winterlichen Aktivitäten. Z.B. ist die Trittspur von Füchsen oft zu sehen und leicht zu erkennen. Beim „geschnürtenTrab“ setzt der Fuchs die Hinterläufe in die Abdrücke der Vorderläufe. Je schneller er dabei im Trab ist, desto genauer ist dieser Schnürgang. Bei einer Mausspur kann man genau sagen in welche Richtung sie gelaufen ist. Naturbeobachtung im Winter ist wirklich spannend…..!
.
Falls Ihr Lust habt auch mal im Sommer bei unserenZeiss Fehrglas Naturbeobachtungs-Wanderung  mitzugehen….Hier geht`s zu unserem Programm
 .
.
.
.
.
.
.